FAQs
 
 
Wieso können Sie so preisgünstig anbieten?
 
Automatische und manuelle Arbeitsvorgänge beim Digitalisieren sind zeitsparend ineinander verzahnt, so dass immer mehrere Maschinen gleichzeitig in Betrieb sind. Währenddessen geschieht an anderen Arbeitsplätzen mit Hilfe verschiedener Softwarelösungen die manuelle Nachbearbeitung und das Brennen, das dann wieder weitgehend automatisch vonstatten geht. Dadurch erreichen wir eine hohe Effizienz.
Das ist auch der Grund, warum wir Anfragen nicht telefonisch, sondern nur per E-Mail oder FAX abwickeln möchten, denn dann können wir die Korrespondenz vorteilhaft in unsere Arbeitsabläufe integrieren und die hohe Effizienz bleibt erhalten, und das drückt sich in unseren Preisen aus.

Wir produzieren übrigens ausschließlich in Deutschland mit deutschen Arbeitsplätzen!

Wie lange dauert die Auftragsausführung?
 
In der Regel bearbeiten wir Ihren Auftrag innerhalb von 7-10 Arbeitstagen nach Eingang Ihres Materials. Je nach Auftragslage ist das jedoch Schwankungen unterworfen.
Aktuelle Bearbeitungsdauer erfahren Sie hier. 
 
Was ist zu beachten, wenn ich Ihnen Bildmaterial zuschicke?
 
Am Besten schicken Sie uns Ihr Material als Paket, sofern Sie es nicht von uns abholen lassen oder selber vorbeibringen. Dias können wir besonders kostengünstig direkt aus dem Magazin scannen. Also nach Möglichkeit im Diakoffer schicken.

Aus welchen Magazintypen können Sie scannen?

Grundsätzlich aus allen! Falls wirklich einmal ein Magazin nicht passen sollte, sortieren wir Ihre Dias in unsere Leermagazine um.

Was ist mit Dias, die in Glasrähmchen schon Schlieren oder Farbstiche haben.

Auch diese können Sie uns gerne schicken. Allerdings ist hier der Nachbearbeitungsaufwand erheblich größer und Schlieren u.ä. möglichst wegzuarbeiten. Deshalb ist hier mit einem Aufpreis zu rechnen. Gegebenenfalls kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail bezüglich des Preises.
 
Kann ich mein Bild- und Audiomaterial auch persönlich vorbeibringen?
 
Das ist überhaupt kein Problem. Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier. Wir bitten Sie, uns am Tag zuvor eine Email zu schicken, in der Sie uns Ihren Besuch ankündigen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass auf jeden Fall Ihr Material entgegen nehmen kann.
 
Haben Sie einen Abhol- und Lieferservice?
 
Ja, für den Großraum Köln/Bonn. Wir bieten zwei Tarife für bis 20km bzw. bis zu 50km. Entfernungen darüber hinaus bieten wir Ihnen auf Anfrage. Das liegt auf dem Niveau der Postversandkosten mit den Vorteilen der direkten Übergabe an uns und kürzeren Laufzeiten. Bitte scheuen Sie sich nicht, diesen einzigartigen Service in Anspruch zu nehmen!
 
Können Sie die Daten auch auf Festplatte und Memory-Stick liefern?
 
Gerne überspielen wir Ihre Digitalisierungsergebnisse auch auf externe Festplatten (USB-Laufwerke) oder Memory-Sticks, soweit deren Kapazität ausreichend ist.
 
Wie wirken sich Kratzer, Staub oder Fingerabdrücke auf meinen Dias auf die Scan-Qualität aus?
 
Für derartige Eventualitäten bieten wir gegen geringen Aufpreis eine hard- und softwareseitige
Option zur Reduktion von Verschmutzungsabbildung (ICE³) an, die wie in unseren Mustern ersichtlich ist, ganz erheblich zur Verbesserung der Scan-Qualität beiträgt. Allerdings, das muss man auch zugeben, hat auch diese trickreiche Erfindung ihre Grenzen, sodass besonders grobe Fehler und Verschmutzung eventuell trotzdem schemenhaft sichtbar bleiben können. Groben Staub entfernen wird im Übrigen direkt vor dem Scan in einem Luftstromkanal, der selbstverständlich ohne jeden Nachteil für das Bildmaterial ist. Hier ein imposantes Sample (2.1Mb).
 
Was ist, wenn meine Videobänder schon in der Qualität schlechter geworden sind?
 
Eine Rauschunterdrückungssoftware vermindert hier die Qualitätseinbußen. Schwere Mängel wie Drop-Outs oder durch mechanische Belastungen (Knicke, Dehnungen oder Fingerberührung des Videobandes mit den damit verbundenen Ablagerungen und Beschädigungen der Magnetschicht) entstandene Störungen können jedoch nicht vollständig ausgeglichen werden.
 
Welche Auflösung ist die Richtige?
 
Dias: Wurden die Aufnahmen mit den, vor allem für den Privat-Fotografen konzipierten Fotoapparaten gemacht, reichen in der Regel 1800dpi bis 2400dpi aus, um die - gemessen an der zu erzielenden Bildschärfe - im Bild vorhandene Informationsdichte in umfassendem Maß in ein digitales Bild zu portieren. Professionellere Apparate im Kleinbildsektor, insbesondere bei der Verwendung besonders feinkörnigem Filmmaterial und hochwertigen Objektiven, erreichen eine wesentlich höhere Bildschärfe, so dass wir in diesem Fall 3600 dpi empfehlen.
 
Video8 und Hi8:  Um die Informationsdichte eines Video8-Clips oder Hi8-Clips möglichst ohne Verluste zu digitalisieren, benötigt man als Minimum eine Datenrate von 8 Mbit/sec - namentlich bei Hi8-Kassetten oder MiniDV. Bei 3 Mbit/sec sind die Einbußen noch relativ gering, es finden aber etwa 4 60-Minuten-Kassetten auf einer DVD Platz.
 
VHS-Kassetten: 3 Mbit/sec sind ausreichend für Long-Play VHS-Aufzeichnungen. Bei Short-Play empfiehlt sich eine Rate von 4,5-5 Mbit/sec.
 
Papierbilder und Dokumente: Im Regelfall ist eine Auflösung von 300dpi ausreichend. Technische Zeichnungen oder Grafiken erfordern gelegentlich höhere Auflösungen.
 
Welche Sample-Rate ist bei LPs und Singles erforderlich?
 
Die Rauschabstand bzw. die Dynamik (d.h. der Lautstärkeunterschied zwischen dem lautest möglichen Ton und dem Grundrauschen der LP) liegt bei der LP naturgemäß kaum über 40dB.
Der Frequenzgang überschreitet 16 KHz nur unwesentlich. Somit wäre eine Sample-Rate von 32KHz bei einer Tiefe von 12 Bit ausreichend. Aus Gründen der Kompatibilität und den wirkungsvolleren Nachbearbeitungsmöglichkeiten "sampeln" wir jedoch mit 44,1 KHz und 16 Bit Tiefe, was natürlich nicht heißen kann, dass Ihre LP-Aufnahmen (trotz Rauschunterdrückung und Knisterreduktion) nach der Digitalisierung in voller CD-Qualität erklingen. Sie liegen zwar wahrscheinlich über der gewohnten LP-Qualität, aber an die Qualität einer digital "gemasterten" CD
ist natürlich auch mit allen Raffinessen der Computersoftware nicht heranzukommen.
 
 
In welchem Dateiformat bekomme ich mein Bild-Material geliefert?
 
Standardmäßig erzeugen wir JPEG-Dateien mit geringem Kompressionsgrad aus den Scans, sodass Kompressionsverluste praktisch unsichtbar bleiben. Optional - dann aber mit wesentlich höherem Speicherbedarf - bieten wir außerdem die Formate .TIF, .BMP und .UFO an.
 
In welchem Dateiformat bekomme ich mein Video-Material geliefert?
 
Video-Clips speichern wir als AVI, MPEG2 oder MPEG4, falls Sie sie nicht das Standard-DVD bestellt haben. Die Bildinformationen einer regulären DVD sind in Dateien mit der Endung .VOB gespeichert. Gerne fertigen wir Ihnen auch eine Video-CD oder eine S-VCD an, allerdings können wir dann wegen des begrenzten Speichervolumens nur Datenraten von 1-2 MBit/s verwenden.
 
In welchem Dateiformat bekomme ich mein Audio-Material geliefert?
 
Audio-Clips können wir als .WAV (44.1KHz/16Bit/Stereo), als MP3 (192Kbit/s) oder MP4 (variable Bit-Rate, Extreme High Quality) liefern.
 
Kann ich Bilder-CDs und -DVDs später über meinen DVD-Player auf dem Fernseher
ansehen.
 
Wenn Sie die Bilder als .JPEG bestellen, gilt, dass die meisten neueren DVD-Player auf dem Markt Ihre JPEG-Dateien als eine Art Dia-Show abspielen können.
 
Wieviele Bilder/Video-Kassetten passen auf eine CD oder DVD?
 
 
auf CD
auf DVD
Dia Scans 1800dpi als JPG
450
3000
Dia Scans 3600dpi als JPG
225
1500
Scans DIN A4 300dpi
400
2650
Scans DIN A3 600dpi
145
960
60min Video auf Video-CD
2
N/A
60min Video S-VCD
1 
N/A
60min Video bei 3 Mbit/s  
N/A 
60min Video MPEG2/4 8 Mbit/s
N/A 
1
3 Std. VHS bei 3 Mbit/s
N/A
1
Angaben sind ungefähre Richtwerte
 
Meine LPs sind schon alt und verkratzt?
 
Für solchen Fällen, kommt Ihnen zu Gute, dass wir dem Digitalisierungsvorgang standardmäßig eine Knister- und Rauschunterdrückung nachschalten, die zu überraschenden, die Klangqualität aber nicht negativ beeinflussenden Ergebnissen für. Hören Sie in unsere Hörproben hinein.
 
Digitalisieren Sie auch Schellack-Platten?

Ja, wir haben Tonabnehmer, die Platten bis 78 rpm abspielen können. Hier kommen Ihnen auch in ganz besonderem Mass unsere Möglichkeiten der Klangrestauration zugute.

Werden die Dateien mit den Titel, Track-Nummer, Interpret usw. versehen?
 
Optional (siehe Preisliste) versehen wir Ihre digitalisierten Musik-Dateien mit Dateiinfo-Einträgen wie Titel, Albumtitel, Interpret, Track-Nr., Jahr der Aufnahme, Dauer und Abtastrate bzw. Bitrate.
 
 
Können Sie Audio-Dateien auch als MP3 oder MP4 liefern?
 
Ja, eine Konvertierung in MP3/MP4 kann gegen Aufpreis vorgenommen werden. MP3-Datei werden mit einer Bit-Rate von 192Kbit/sec und MP4-Dateien mit variable Bit-Rate gespeichert.
 
Was genau umfasst die Nachkontrolle bei Dia-Scans?
 
Bei der visuellen Nachkontrolle werden die Scans auf gute Belichtung hin untersucht und im Bedarfsfalle, bei erheblicher Fehlbelichtung, in Helligkeit und Kontrast nachbearbeitet.  Das kann auch nach Auswertung der Histogramme in einzelnen Farbkanälen geschehen, falls der Eindruck eines Farbstichs besteht.
Die Scans werden nötigenfalls gedreht und eine Rote-Augen-Unterdrückung angewendet.
Das Wegretuschieren von extremer Verschmutzung oder Nachsäubern und Nachscannen können wir jedoch allenfalls als zusätzliche, kostenpflichtige Dienstleistung anbieten.
 
Was genau umfasst die Nachbearbeitung bei Video-Digitalisierung?
 
Im Standardumfang der Video-Nachbearbeitung ist das manuelle Sichten des Ergebnissen, wobei Szenen ohne Bildinhalt, mit stark gestörtem oder unbrauchbarem Bildinhalt herausgeschnitten werden.
Gegebenenfalls korrigieren wir Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Farbton, was bei den heutigen Kameras allerdings nur selten erforderlich ist. Aber ein nicht oder falsch ausgeführter Weißabgleich der Kamera kann schon zu einem Farbstich führen, den wir mittels Software subjektiv ausgleichen können.
Den Inhalt gliedern wir dann nach Thematiken und unterteilen die Aufzeichnung in Kapitel. Falls es bei Themenwechseln sinnvoll erscheint, fügen wir dezente Überblendeffekte ein oder blenden ein bzw. aus.
Schließlich kreieren wir ein DVD-Menü, von dem aus Sie später die einzelnen Kapitel wie bei jeder DVD abspielen können.
Eine Nachvertonung (z.B. mit Musik) oder Titeleinblendungen nehmen auf Wunsch auch vor.
 
Gibt es Mengenrabatte oder sonstiger Sondervereinbarungen?
 
Unsere Preislisten haben wir bereits so gestaltet, dass Großkunden zu beispiellos günstigen Preisen unsere Dienste in Anspruch nehmen können. Aber achten Sie auf Sonderaktionen, die wir von Zeit zu Zeit durchführen.
 
Haben Sie einen Express-Service?
 
Ja, für besonders eilige Aufträge bieten wir einen Sofort-Service an. Die Aufträge führen wir dann innerhalb von 24 Stunden durch, sofern das Auftragsvolumen innerhalb dieses Zeitraums technisch bewältigt werden kann. In diesem Fall berechnen wir einen Aufschlag von 50% vom Gesamtpreis. In diesem Zusammenhang dürfen wir auch auf unseren Abhol- und Lieferservice hinweisen. Für die nächsten Monate ist unserer Express-Service aus organisatorischen Gründen nur zeitweise betriebsbereit. Bitte erkundigen Sie sich nach dem aktuellen Stand.
 
 
Speichern Sie mein digitalisiertes Material?
 
Ja, für 14 Tage. Dann werden alle Ihre Bild- und Audiodaten vollständig von unseren Rechnern gelöscht.